Häusliche Hilfen

Die häuslichen Hilfen, wie auch die anderen Angebote der ambulanten Altenhilfe, verfolgen das Ziel, dem rat- und hilfesuchenden alten Menschen trotz gesundheitlicher Beeinträchtigungen den Aufenthalt in seiner gewohnten häuslichen Umgebung so selbständig wie möglich zu gewährleisten.

Die häuslichen Hilfen unterstützen und helfen Ihnen bei allen notwendigen Arbeiten im häuslichen Bereich: z. B. beim Saubermachen Ihrer Wohnung, beim Einkauf , beim Anrichten von Mahlzeiten, beim Reinigung Ihres Treppenhauses (kleine und große Hausordnung), beim Fensterputzen, bei der Versorgung Ihrer Wäsche und bei Vielem mehr. Sie unterstützen Sie bei persönlichen Anliegen wie z.B. durch die Begleitung bei Erledigungen außer Haus, als Gesprächspartner, durch Vorlesen und bei anderen Dingen, die Ihnen für Ihre individuelle Lebensgestaltung wichtig sind, sowie durch intensive Einzelbetreuung im Rahmen der niedrigschwelligen Angebote nach § 45 des Pflegeversicherungsgesetzes für Menschen mit Demenz.

Welche konkreten Hilfestellungen Sie in Ihrem Haushalt benötigen und wie viel Zeit dafür aufzuwenden ist, wird von Ihnen gemeinsam mit unserer Einsatzleitung festgelegt.

Die Einsatzleitung:


Ute Kohlhöfer-Aimène
 
Ursula Glade-Schäfer

Unsere Sozialarbeiterinnen stehen Ihnen für Ihre Kontaktaufnahme, gerne auch im Rahmen eines Hausbesuches, zur Verfügung. Sie informieren über die Angebote der häuslichen Hilfen und sind Ansprechpartnerinnen für alle Ihre Fragen. Sie sind verantwortlich für die Koordination der Einsätze und die Anleitung unserer hauswirtschaftlichen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen.

Mitarbeiterinnen

die Ihnen in Ihrem Haushalt tatkräftig zur Hand gehen, setzen sich zur Zeit zusammen aus

  • 20 hauptamtlichen teilzeitbeschäftigten
  • 30 stundenweise ehrenamtlich tätigen Frauen (und auch einigen Männern)
  • einer Helferin im Freiwilligen Sozialen Jahr

Finanzierung:

Die Personal- und Sachkosten des gesamten Dienstes werden maßgeblich von der Landeshauptstadt Wiesbaden getragen; hinzu kommen kirchliche Mittel des Diakonischen Werks Wiesbaden und die Stundensätze, die wir Ihnen als Kunde und Leistungsnehmer in Rechnung stellen. Dies sind zur Zeit € 15,00 pro Stunde.
Wenn Sie Leistungen aus der Pflegeversicherung erhalten, müssen wir Ihnen den von der Pflegekasse genehmigten Stundensatz zuzüglich einer Hausbesuchspauschale pro Einsatz berechnen.
Es besteht jedoch die Möglichkeit, auch dann zu helfen, wenn Sie in einer finanziell schwierigen Lage sind. Wir stehen Ihnen gerne beratend zur Seite und versuchen gemeinsam, einen Lösungsweg zu finden.

Kooperation:

 

Die häuslichen Hilfen sind eingebettet in das Verbundsystem der Angebote der ambulanten Altenhilfe im Diakonischen Werk. Darüber hinaus arbeiten wir eng mit den Beratungsstellen für selbständiges Leben im Alter der Landeshauptstadt Wiesbaden und den Pflegediensten zusammen.

So erreichen Sie uns:

Diakonisches Werk Wiesbaden
Rheinstr. 65, 65185 Wiesbaden

Telefon:
06 11 - 3 60 91-30 (Ursula Glade-Schäfer) oder
06 11 - 3 60 91-33 (Ute Kohlhöfer-Aimène)

Fax:
06 11 - 3 60 91-20

E-Mail:
ursula.glade-schaefer@dwwi.de

ute.kohlhoefer@dwwi.de

 



Öffnungszeiten:

Montag - Freitag:
08:30 - 12:00 Uhr

Montag und Mittwoch:
13:00 - 16:30 Uhr

Rheinstr. 65
65185 Wiesbaden
Tel. 0611 / 360 91-0
Fax 0611 / 360 91 -20
 

site created and hosted by nordicweb