Der Betreuungsverein

Seit dem 01.01.1992 gibt es das Betreuungsgesetz für die Betreuung Volljähriger. Entmündigungen und Vormundschaften wurden damit abgeschafft, die Rechtsstellung betreuter Menschen hat sich hierdurch erheblich verbessert. Ziel des Betreuungsgesetzes ist die Verwirklichung der Grundrechte und der Selbstbestimmung des zu Betreuenden. Dem Anspruch "betreuen statt verwalten " gerecht zu werden, ist eines unserer wichtigsten Anliegen. Der „Verein für Jugend- und Erwachsenenhilfe/Betreuungsverein der Diakonie Wiesbaden e.V.“ wurde 1966 gegründet und ist ein Arbeitsbereich des Diakonischen Werkes Wiesbaden. Ende 2012 wurde der Verein umbenannt und trägt noch heute den Namen „ Betreuungsverein im Diakonischen Werk Wiesbaden e.V.“

Unsere Angebote für Sie:

Wir betreuen Menschen mit körperlichen, geistigen oder seelischen Behinderungen, die ihre Angelegenheiten (finanzielle, persönliche und gesundheitliche) nicht mehr alleine regeln können und daher in besonderem Maße auf die Hilfe anderer angewiesen sind. Unsere Betreuten leben in Alten- und Pflegeheimen sowie in eigenen Wohnungen. Im Vordergrund unseres beruflichen Handelns steht der persönliche Kontakt, der die Individualität und die Wünsche der Betreuten berücksichtigt. Durch die kontinuierliche Arbeit unseres Vereins bei der Betreuungstätigkeit können wir lebensbegleitende Hilfen für unsere Betreuten über viele Jahre hinaus sicherstellen.

Unsere Aufgaben:

  • Auskunft über das Betreuungsgesetz und Beantworten Ihrer Fragen zu Betreuungen
  • Durchführung von Informationsveranstaltungen
  • Betreuung von ehrenamtlichen BetreuerInnen und Beratung bei Interesse an einer Übernahme einer ehrenamtlichen Betreuung
  • Die Beratung, wenn Sie an der Übernahme einer ehrenamtlichen Betreuung interessiert sein sollten
  • Informationen über Möglichkeiten der persönlichen Vorsorge (Betreuerverfügungen, Vorsorgevollmachten, Patientenverfügungen)

Weitere Hilfen:

Zur praktischen Durchführung der Betreuungen kann auf alle anderen Beratungs- und Hilfeangebote des Diakonischen Werkes, wie z. B. Ambulante Altenhilfe, Allgemeine Lebensberatung und Psychologische Beratung, zurückgegriffen werden.

Personelle Besetzung:

Vier Sozialpädagoginnen, sowie zwei Verwaltungsfachkräfte, betreuen ca. 100 hilfebedürftige Menschen, beraten und begleiten die ehrenamtlichen Betreuer und Betreuerinnen.

Erreichbarkeit:

Tel.: 06 11 - 3 60 91-0
Fax: 06 11 - 3 60 91-31
E-Mail: Frau Bouffleur: karin.bouffleur@dwwi.de
Frau Cremer: shalina.cremer@dwwi.de
Frau Kalus: nicole.kalus@dwwi.de
Frau Korn: julia.korn@dwwi.de



Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an info@diakonisches-werk-wiesbaden.de schicken.

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag:
08:30 - 12:00 Uhr

Montag und Mittwoch:
13:00 - 16:30 Uhr

Rheinstr. 65
65185 Wiesbaden
Tel. 0611 / 360 91-0
Fax 0611 / 360 91 -20
 

site created and hosted by nordicweb