Bundesministerium für Arbeit und Soziales LogoEHAP
 

EHAP-Projekt: Brücken bauen, Informationen bieten, Perspektiven entwickeln (BIP) für Menschen, die neu aus der EU zugewandert sind
Mit der vollen Freizügigkeit der neuen EU-Mitgliedstaaten steigt die Anzahl der Zugewanderten aus diesen Ländern kontinuierlich an. Darunter sind auch viele Zuwanderer, die zunächst keinen oder nur geringen Zugang zu den bereits bestehenden Unterstützungsangeboten des regulären Hilfesystems haben.
Vor diesem Hintergrund fördert der Europäische Hilfsfonds für die am stärksten benachteiligten Personen (EHAP) in Deutschland die aufsuchende Beratung und Begleitung von Einzelpersonen und Familien aus der EU. Die Fördermittel der EU wurden durch nationale Mittel der Bundesministerien für Arbeit und Soziales (BMAS) und Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) ergänzt.
In der ersten Förderperiode (2016 – 2018) wurden bundesweit 84 Projekte mit einem Finanzvolumen von ca. 55 Mio. € gefördert. In der zweiten Förderperiode (2019 – 2020) sind es 67 lokale Projekte mit ca. 40 Mio. €. Die EHAP - Projekte werden in Deutschland mit dem Ziel der sozialen Integration und in Kooperationsverbünden von Kommunen und gemeinnützigen Trägern durchgeführt. Die Hilfesuchende sollen in die bereits bestehenden Hilfestrukturen vermittelt und begleitet werden.
Seit 2016 setzt das Diakonische Werk Wiesbaden gemeinsam mit der Familienbildungsstätte Hedi-Konrad der Arbeiterwohlfahrt, MigraMundi e.V. und der Stadt Wiesbaden das EHAP-Projekt in Wiesbaden um. Während in der ersten Förderperiode die Zielgruppen der Träger verschieden waren, haben sie seit 2019 eine gemeinsame Zielgruppe: Einzelpersonen und Familien mit Kindern unter 7 Jahren, die neu aus der EU zugewandert sind.

Das EHAP-Projekt bietet Folgendes an:

  • Erstinformation für Neuzugewanderte
  • Beratung und Vermittlung in:
    • Gesundheitsversorgung
    • Kindertagesstätten
    • Integrationskurse
    • frühkindliche Förderung
    • verschiedene Beratungsstellen
    • Sexualsprechstunde und vieles mehr
  • Unterstützung des Hilfesystems beim Umgang mit der Zielgruppe:
    • Antidiskriminierungsworkshops
    • Team– und Einzelberatungen über die besondere Situation und die kulturellen Hintergründe der Zugewanderten.

Zu folgenden Zeiten ist offene Sprechstunde im Diakonischen Werk Wiesbaden Rheinstraße 65, 65185 Wiesbaden

Montag/Mittwoch/Freitag: 08:30 - 12:00 Uhr
Montag/Mittwoch: 13:00 - 16:30 Uhr

sowie nach telefonischer Vereinbarung in der Familienbildungsstätte der AWO und bei MigraMundi e.V.

Weitere Informationen zum EHAP-Projekt in Wiesbaden entnehmen Sie dem Flyer:

Weitere Informationen zu EHAP-Projekten in Deutschland finden Sie unter:
www.ehap.bmas.de
www.bmfsfj.de
www.bmas.de


Europäische Union LogoDiakonisches Werk in Hessen und Nassau e.V. Regionales Diakonisches Werk Wiesbaden - Eswe Verkehr LogoBundesministerium für Arbeit und Soziales Logo


Öffnungszeiten: Montag - Freitag: 08:30 - 12:00 Uhr Montag und Mittwoch: 13:00 - 16:30 Uhr

Rheinstr. 65
65185 Wiesbaden

Telefon: 0611 / 360 91-0
Fax: 0611 / 360 91 -20

Diakoniezentrum Gräselberg
Klagenfurter Ring 61-63
65187 Wiesbaden

Telefon: 0611-17453602
Fax: 0611-17453628

Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatung
Kaiser-Friedrich-Ring 5
65185 Wiesbaden

Tel: 0611 – 98712370
Fax: 0611 - 98712380

Diakonisches Werk Übergangswohnheim
Köhlstraße 6
65205 Wiesbaden

Telefon: 06 11 - 76 18 16
Werkstatt: 06 11 - 4 45 88 28
Fax: 06 11 - 4 45 88 29

Wohngemeinschaft für
Mutter und Kind

Kapellenstrasse 82
65193 Wiesbaden

Telefon: 06 11 - 5 18 86
Fax: 06 11 - 4 45 87 79

Schuldnerberatung
Luisenstr. 26, III. Etage
65185 Wiesbaden

Telefon: 0611/334965-15
Fax: 0611/334965-19

Haus für Frauen in Not

Telefon: 06 11 - 80 60 50
Fax: 06 11 - 4 45 88 27

Zentrum für Beratung und Therapie
Kaiser-Friedrich-Ring 5
65185 Wiesbaden

Telefon: 0611 - 98712370
Fax: 0611 - 98712380


Hans-Böckler-Str. 63 (Regionalstelle)
65199 Wiesbaden

Telefon: 0611 - 422663
Fax: 0611 – 41189607

Quartiersmanagement
Klagenfurter Ring 61-63
65187 Wiesbaden

Telefon: 06 11/17 45 363
Fax: 0611/17453628

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag:
08:30 - 12:00 Uhr

Montag und Mittwoch:
13:00 - 16:30 Uhr

"Was hülfe es dem Menschen, wenn er die ganze Welt gewönne und nähme doch Schaden an seiner Seele?"
Mt 16,26 (L)


Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an info@diakonisches-werk-wiesbaden.de schicken.


site created and hosted by nordicweb